Was ist "Custom Design"

"Costum Design" ist Englisch und bedeutet ins Deutsche übersetzt "Design nach Kundenwunsch bzw. Kundenvorgabe".

Bei uns steht der Begriff damit für die Herstellung unserer individuellen und handgemachten Textilgestaltungen bzw. Textilveredelungen.

 

Was wir im Bereich "Custom Design" machen

Da ein nachhaltigerer Umgang mir Ressourcen für uns oberste Priorität hat, gestalten wir für euch bevorzugt eure Secondhand - Kleidung mit eurem Wunschmotiv, in reiner Handarbeit.

Auf Wunsch und/oder zu besonderen Anlässen machen wir aber auch mal eine Ausnahme und veredeln auch neue Textilien für euch. Zum Beispiel für einen Junggesellen/innenabschied, Geburtstag etc.

Schickt uns einfach euer Kleidungsstück, was wir für euch gestalten sollen oder eine Anfrage, wenn ihr neue Textilien braucht.

Wir arbeiten im Bereich "Neue Textilien" mit "Fruit of the Loom" zusammen, die sich der nachhaltigen und fairen Produktion von qualitativ hochwertigen Textilien verschrieben haben, so dass wir euch bei Bedarf vom T-Shirt, über Tanktops, Longsleeves, Sweatshirts bis hin zu Jogginghosen alles günstig zur Verfügung stellen können. Die Größenspanne reicht dabei von Größe 104 für Kinder bis zu Größe 5XL für Erwachsene.

Was das Motiv betrifft, werdet ihr in unseren Motivgalerien bestimmt fündig und sollte da doch mal nicht das Richtige dabei sein, schickt uns einfach eine Mail und wir entwerfen ein Motiv für euch. Gern könnt ihr uns aber auch eigene Motivvorschläge zukommen lassen, die wir dann für euch auf das Kleidungsstück oder die Kleidungsstücke übertragen.

 

Was unsere Arbeit von anderen unterscheidet

Sicher, ein großes Angebot an Kleidungsstücken mit verschiedenen Motiven und in verschiedenen Stilrichtungen findest du heutzutage sowohl im lokalen Einzelhandel, als auch online zur Genüge. Allerdings sind dies alles keine für dich speziell angefertigten, handgemachten Unikate! Hast du zudem schonmal darauf geachtet, ob die Kleidung die du trägst nachhaltig produziert wurde?

Wahrscheinlich nicht!

Leider ist es heutzutage immer noch so, dass trotz diverser Abkommen und interner Verhaltenskodexe der Unternehmen immernoch die günstige „Massenproduktion“ im Vordergrund steht, anstatt der nachhaltige und ökologische Umgang mit Rohstoffen. Das bedeutet, das die meiste Ware im Handel zu günstigsten Preisen identisch produziert und anschließend hunderfach bzw. tausendfach in Umlauf gebracht wurde. Damit nicht genug! Durch die zumeist umweltschädlichen Chemikalien und Produktionsprozesse die dabei zum Einsatz kommen, werden systematisch das Klima und die Natur negativ beeinflusst.

Dies gilt auch für die Produktion von Kleidung aus dem „Luxussegment“, wie beispielsweise Versace, Chanel, Gucci etc.

 

„Kris Angel – Fashion & Design“ hingegen gestaltet Textilien mit ganz individuellen Textildesigns, welche in vielen Schritten und mit liebevoller Handarbeit auf das Kleidungsstück aufgemalt werden. Dafür nutzen wir bevorzugt bereits gebrauchte Kleidung und retten diese damit vor dem Kleidercontainer. Wusstet ihr übrigens, dass viele Altkleidercontainer gar nicht dem guten, caritativen Zweck dienen, sondern sich zwielichtige Unternehmen mit eurer alten Kleidung Jahr für Jahr eine goldene Nase verdienen, indem sie gesammelte Kleidung tonnenweise in die ganze Welt verkaufen?

Wir möchten diesem Handel und der umweltsschädlichen Produktion entgegentreten und beweisen, dass nachhaltig textiles Handeln Spass macht.

Selbst mehrere Kleidungsstücke die wir dabei mit dem gleichen Motiv gestalten bleiben jedes für sich auch noch ein Unikat, da es bei Handarbeit nicht möglich ist wirklich jedes Motiv auf dem Stoff im Detail genauso herzustellen, wie das Vorhergehende oder Nachfolgende.

 

 

Quellen:

c-and-a.com

versace.com

rankabrand.de

focus.de

Greenpeace

publiceye.ch

tagesspiegel.de